1. Spieltag Berlin-Brandenburg-Pokal

25.03.2012Michael Regelmann fasst den ersten Spieltag des Berlin-Brandenburg-pokals 2012 zusammen:
„Liebe Rollhockey Freunde,
endlich war es soweit: Am 25. März fand in Falkensee die Hinrunde unseres Berlin – Brandenburg Pokals statt. Aufgestellt waren ursprünglich 4 Rollhockey Mannschaften, nämlich der SV Motor Falkensee, der OSC Berlin, die Spielgemeinschaft Berlin – Falkensee und Berlin International. Gespielt werden sollte in den Altersklassen U 13, U 15 und Herren.

Insgesamt sollte Feuer freigegeben werden für insgesamt sieben Spiele. Leider gab es Probleme mit der Stadt bei der Reservierung der Sporthalle des Lise-Meitner Gymnasiums. Sei es drum. Wir haben schnell reagiert und beschlossen, dass wegen der geringen Zeit ein Freundschaftsspiel zwischen der U 9 und der U 11 des SV Motor Falkensee und im Anschluss ein Pokalspiel der Herren des SV Motor Falkensee und des OSC Berlin laufen soll. Die anderen Begegnungen werden aber noch nachgeholt.

Nach dem Mittag ging es mit dem Freundschaftsspiel der Falkenseer los. Gespielt wurden 2 x 15 Minuten. Dazwischen gab es eine Pause von 3 Minuten. Die Spieler der U 9 gingen ungebremst zur Sache und in der 7. Minute fiel das erste Tor gegen die U 11. Dieses Tor sollte der Auftakt sein, um erneut den Torhüter der U 11 auf die Probe zu stellen. Die Probe hatte er aber nicht bestanden, denn in der 14. Minute stand es 2 : 0 für die U 9. Auch in der zweiten Spielhälfte war die Dominanz der U 9 unübersehbar. Schließlich endete das Spiel mit 3 : 0 Toren für die U 9. Etwas wundern kann man sich schon, wenn die U 9 der U 11 zeigt, wie Rollhockey gespielt wird. Ob die U 11 das Ergebnis auf sich sitzen lassen wird oder zum Gegenschlag ausholt, bleibt abzuwarten.
Nach einer „Beruhigungspause“ trafen die Herren aus Falkensee und Berlin aufeinander. Sie werden sich vielleicht fragen, ob die Falkenseer Herren von den Spielern der U 9 lernen konnten zu gewinnen oder ob dieses gute Ergebnis keine Auswirkungen auf das bevorstehende Spiel haben sollte.

Die Herren vom SV Motor Falkensee, da machen zur Zeit unsere Spieler in der Altersklasse U 15 mit, sind mangels Spieler in dieser Altersklasse etwas dünn aufgestellt. Also hatte der OSC Berlin zwei Spieler an den SV Motor Falkensee „ausgeliehen“. Gespielt wurden 2 x 20 Minuten. In der ersten Spielhälfte haben unsere Falkenseer Spieler ihr spielerisches Können an den Tag gelegt. So stand es zur Halbzeit 1 : 1. In der zweiten Spielhälfte ließen bei den Falkenseern deutlich die Kräfte nach und das konnten die Berliner geschickt nutzen um am Ende mit 8 zu 3 Toren die Hinrunde für sich zu entscheiden. Alles in allem war es ein Spiel voller Spannung. Und es hat uns alle gefreut, wie fair die Spieler miteinander umgegangen sind. Um Euch einen optischen Eindruck über die zwei Spiele vermitteln zu können, habe ich noch einige Fotos beigefügt.

Allen, die an der Organisation des Spieltages beteiligt waren und die dafür gesorgt haben, dass die Spieler und ihre Gäste nicht verhungern und verdursten mussten, ein herzliches Dankeschön.[…]“

Ein paar Impressionen: