24.02.2013 Der erste Spieltag des Berlin-Brandenburg Pokals

24.02.2013 Der erste Spieltag des Berlin-Brandenburg Pokals der U11 und U15 wird ausgespielt. Ergebnisse:

U11 SV Motor Falkensee OSC Berlin 5:2 (3:1)
U15 OSC Berlin SV Motor Falkensee 1:1(1:1)
U11 OSC Berlin SV Motor Falkensee 5:5(2:4)
U15 SV Motor Falkensee OSC Berlin 3:2(3:1)

U 15 24märz2013 060

Michael Regelmann schreibt:

„Liebe Rollhockey Freunde,

am 24. Februar 2013 fand die Hinrunde der Spiele um den Berlin – Brandenburg Pokal satt. Angetreten waren der SV Motor Falkensee und der OSC Berlin und zwar jeweils mit 2 Mannschaften in den Altersklassen U 9 – U 11 und U 15.

Zu Beginn der Spiele starteten die Mannschaften der Altersklasse U 9 – U 11. Die Falkenseer überraschten gleich zu Beginn mit schnellen Angriffen auf das Tor des OSC. In der Folge vielen 3 Tore und es stand 3 : 0 für Falkensee. Dem OSC gelang noch ein Tor und Ende der ersten Spielhälfte und so stand es 3 : 1. In der zweiten Spielhälfte wurde das Spiel ausgeglichener. Zunächst schossen die Falkenseer ein Tor. Dann der Konter der Berliner zum 4 : 2 und dann noch ein Tor der Falkenseer. Mit dem Endstand 5 : 2 für Falkensee endete die Begegnung.

Als kleine Einlage gab es ein fünfminütiges Spiel für die Ersatzspieler. Ein gute Idee und zugleich eine Motivation für die, die nicht oder nur selten an den Spielen beteiligt waren.
Nach dieser Einlage waren nun die Spieler der U 15 an der Reihe. Die Berliner Spieler traten stark auf und gingen mit 1 : 0 in Führung. Falkensee schaffte den Ausgleich zum 1 : 1 in der ersten Spielhälfte. In der zweiten Spielhälfte wurde Falkensee stärker und angriffslustiger. Der PENLATY für Falkensee wurde leider vergeben. Viele Schüsse auf das Berliner Tor wurden vom Torhüter abgewehrt. Da stand das Glück auf der Seite der Berliner. Das Spiel endete mit 1 : 1 Toren Gleichstand.

Im dritten Spiel war wieder die Altersklassen U 9 – U 13 gefragt. Gleich zu Spielbeginn ein sehr starker Auftritt der Falkenseer mit 2 Toren innerhalb der ersten 2 Spielminuten. Dann ging es weiter mit dem 2 : 1, 3 : 1, 4 : 1 und 4 : 2. In der zweiten Spielhälfte haben die Berliner besser zum Spiel gefunden und es begann eine Aufholjagd mit 4 : 3, 5 : 3, 5 : 4 und es kam am Ende noch zum Ausgleich mit 5 : 5 Toren.

Das vierte Spiel war das der U 15 und das letzte an diesem Sonntag. Um es auf den Punkt zu bringen: Die Falkenseer zeigten ihre Überlegenheit. Sie schossen in der ersten Spielhälfte 3 Tore. Ein Gegentreffer gelang den Berliner und es stand 3 : 1 für Falkensee. In der zweiten Spielhälfte brachten die Berliner alles nach vorne. Dadurch entstanden aber auch große Lücken in der Abwehr, die die Falkenseer aber nicht nutzen konnten. Da war das Glück wieder bei den Berlinern. Nach einem Treffer der Berliner stand es am Ende 3 : 2 für Falkensee.
[…]“

Die finale zweite Runde findet am 5.5.2013 in Falkensee in der Halle des Lise-Meitner-Gymnasiums statt.